Rodeln auf dem Anninger

  • Kostet nix
  • Parkplatz vorhanden
  • Super für Kleinkinder

Bei ausreichender Schneelage fahren Eltern und Kinder zum Rodeln auf den Anninger. Von Gumpoldskirchen wandern Familien zum Anninger Schutzhaus und rodeln von dort aus zügig bis nach Mödling.

Rodeln auf dem Anninger bedeutet: zuerst eine gemütliche, etwa einstündige Wanderung durch Weingärten und den verschneiten Wald, anschließend eine flotte Rodelpartie auf einer breiten Forststraße, die keine allzu hohen Anforderungen stellt.

Ausgangspunkt ist der grün markierte Kalenderweg in Gumpoldskirchen hinter der großen Deutschordenskirche: die Stufen beim Kalvarienberg hinauf, bis man einen breiten Weg kreuzt, dort links halten und dem rot markierten Weg bis zur nächsten Kreuzung inmitten der Weinberge folgen, hier rechts, den Kalenderweg entlang bis zum Anninger Schutzhaus. Hierbei handelt es sich um einen ausgetretenen Pfad und keine breit geräumte Straße.

Wer möchte, nimmt in der Hütte vor der Abfahrt eine Stärkung zu sich. Das Anninger Schutzhaus ist ganzjährig bewirtschaftet (Mi-So, außer Juli). Vor dem Haus gibt es einen Natur-Spielplatz für die Kinder. Die Schlitten müssen Eltern und Kinder allerdings selbst mitziehen, da es im Schutzhaus keinen Verleih gibt.

Von dem 624m hoch gelegenen Anningerhaus geht es nun über die Forststraße nach Mödling. Ein Stück hinter der am Weg befindlichen "Breiten Föhre" (die bereits um die 450 Jahre alt ist) kreuzen die Rodler eine weitere Forststraße - auf diese rechts abbiegen. Am Schluss mündet der Forstweg in einen breiten Wanderweg (grün markiert), der die Familien zu einem Parkplatz bringt.

Von hier aus gelangt man über die Zufahrtsstraße bis zur Schillerstraße, von wo aus ein Bus zum Bahnhof Mödling (per Bahn nach Gumpoldskirchen) verkehrt.

Wo und wann

KONTAKT

Anninger Schutzhaus
T: + 43 (0)2236 232 96

ADRESSE

Anninger Schutzhaus, Am Anninger 2
Gaaden, 2531
Österreich

Öffnungszeiten

Dez-Mar (je nach Schneelage)

Stand: Dez. 2022

Eintrittspreis

frei zugänglich (kein Rodelverleih)

Stand: Dez. 2022

Kinderalter

ab 5 Jahren
27,110 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Naturpark Sparbach

Naturpark Sparbach

Niederösterreich
Distanz: 2.62 km
Distanz: 3.15 km
Distanz: 3.70 km
Distanz: 4.81 km

Gießhübler Kuhheide

Niederösterreich
Distanz: 5.09 km
unesco welterbefuehrung baden ausflugstipp mamilade, unesco besichtigung niederoesterreich

Unesco Welterbeführung Baden

Niederösterreich
Distanz: 5.52 km
roemertherme baden ausflugstipp mamilade

Römertherme Baden

Niederösterreich
Distanz: 5.57 km
Freibad Gumpoldskirchen der Marktgemeinde Gumpoldskirchen

Freibad Gumpoldskirchen

Niederösterreich
Distanz: 5.62 km
Mo, 01 Jul bis Fr, 30 Aug
Distanz: 2.91 km
Do, 01 Aug bis Do, 01 Aug
Distanz: 9.80 km
Fr, 14 Jun bis Fr, 14 Jun
Distanz: 9.80 km

Essen in der Nähe

Familienessen beim Holzinger

Familienessen beim Holzinger

Niederösterreich
Distanz: 7.49 km
Distanz: 12.58 km

Aus Mamis Lade

Bildungskarenz nach der Elternkarenz

 

Arbeitgeber müssen Beschäftigten in Österreich auf Antrag eine Bildungskarenz gewähren. Wenn du nach der Geburt eines Kindes aus der Elternkarenz kommst, hast du die Möglichkeit, die Bildungskarenz direkt anzuschließen. Auf diesem Wege verlängerst du deine Elternzeit und schaffst für dich die Möglichkeit, durch eine Weiterbildung wieder gut in den Job einzusteigen.

Fit und gesund mit Kind – Tipps gegen Eisenmangel bei Müttern


Vor allem Mütter kennen das Gefühl steter Erschöpfung, Müdigkeit und Kopfschmerzen. Oft werden die Symptome auf den Stress mit Kindern und Haushalt geschoben. Aber nur der Stress allein muss es nicht sein. Es kann auch ein Mangel an Eisen die Ursache für die stetige Abgeschlagenheit sein. Erfahren Sie, warum vor allem Frauen und Mütter vermehrt an Eisenmangel leiden, und was man dagegen tun kann.
 

Kindgerechte Beschäftigung auf dem Weg in den Urlaub

 

Die Vorfreude auf den Familienurlaub ist groß, aber die lange Auto- oder Zugfahrt dorthin kann für Eltern und Kinder gleichermaßen anstrengend sein. Damit die Fahrt nicht zur Tortur wird und die Kleinen sich nicht langweilen, sind kreative Beschäftigungsmöglichkeiten gefragt. Hier sind ausführliche Tipps & Tricks, um die Reisezeit für Kinder angenehmer zu gestalten.

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!