Schule: Zeitgeschichte Museum Ebensee

Dieser Tipp ist leider nicht mehr aktiv. Die besten Ausflugstipps aus Deiner Region findest du hier.

  • Parkplatz vorhanden
  • Ausflüge bei Regen - Schlechtwetterprogramm

SchülerInnen erleben bei diesem Schulausflug die Geschichte des Nationalsozialismus in der KZ-Gedenkstätte Ebensee

Ein Schulausflug zur KZ-Gedenkstätte Ebensee bringt die SchülerInnen an den Ort des ehemaligen Konzentrationslagers. Die Gedenkstätte am ehemaligen Lagergelände befindet sich außerhalb des Ortszentrums, wo betreute Rundgänge durch das geschichtsträchtige Gelände angeboten werden.

Nach Voranmeldung sind ganzjährig Führungen möglich, welche von der Länge und dem gewünschten Programm unterschiedlich lang und ausführlich gestaltet werden können. Jede Führung ist variabel, im Idealfall sollten zwei Stunden zur Verfügung stehen. Die SchülerInnen beschäftigten sich hier mit den Relikten vor Ort und der Geschichte des Konzentrationslagers und dem Nationalsozialismus.

Die Gehroute durch die Gedenkstätte führt entlang des Torbogens des ehemaligen Haupteinganges, weiter zu den unterirdischen Stollenanlagen, die durch den Arbeitseinsatz der KZ-Insassen errichtet wurden. Auch der Opferfriedhof mit den Denkmälern wird besichtigt. Etwas außerhalb der Gedenkstätte befindet sich der Löwengang, der Reste von Steintreppen, die von den Häftlingen bewältigt werden mussten, zeigt (bei der Besichtigung des „Löwengangs" müssen zusätzlich 30 Minuten kalkuliert werden).

Für SchülerInnen steht nach Absprache ein Zeitzeuge zur Verfügung, der im Anschluss an den Rundgang seine Erinnerungen an Jugend, Verfolgung und Konzentrationslager erzählt.

Folgende Programme stehen den Schulklassen beim Schulausflug bzw. Exkursion im Zeitgeschichte Museum Ebensee zur Auswahl:

  • Programm 1: Grundwissen 1. Republik
  • Programm 2: Konflikte der ersten Republik / „Ständestaat" Austrofaschismus
  • Programm 3: Bilder vom Nationalsozialismus
  • Programm 4: Die NS-Herrschaft in Österreich
  • Programm 5: Zeitgeschichte Salzkammergut

Außerdem wird für Schulklassen, die sich bereits intensiv mit der Thematik beschäftigt haben und über ausreichend Vorkenntnisse verfügen, ein Workshop mit Titel „Österreich nach 1945: Vergangenheitsbewältigung" angeboten.

  • Dauer: mindestens 2 Stunden
  • Zielgruppe: Unterstufe Gymnasium, Hauptschule, Oberstufe Gymnasium, Berufsbildende Schulen
  • Anreise: Mit der Bahn von Attnang-Puchheim in Richtung Stainach-Irdning, Haltestelle Haltestelle Ebensee Landungsplatz, 3 Minuten Fußweg zum Museum

Wo und wann

KONTAKT

Zeitgeschichte Museum Ebensee
T: +43 (0)6133 5601

ADRESSE

Kirchengasse 5
Ebensee, 4802
Österreich

Öffnungszeiten

Jan-Dez jeweils Di-Fr 10:00-17:00 (nach Vereinbarung)

Stand: Jan.2015

Eintrittspreis

abhängig vom gewählten Programm

Stand: Jan.2015

Kinderalter

Für Kinder zwischen 10 und 19 Jahren
3,837 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Distanz: 0 km
Feuerkogel Sommer

Feuerkogel Seilbahn

Oberösterreich
Distanz: 1.01 km
Distanz: 1.90 km
Distanz: 3.35 km
Distanz: 3.35 km
Distanz: 4.63 km
Fr, 15 Jul bis Fr, 15 Jul
Distanz: 24.09 km
Sa, 30 Apr bis So, 12 Jun
Distanz: 56.23 km
So, 27 Mär bis So, 29 Mai
Distanz: 56.23 km

Videotipp

Essen in der Nähe

Distanz: 10.40 km
Distanz: 11.36 km
Distanz: 20.88 km

Aus Mamis Lade

Tipps für die Einrichtung des Kinderzimmers

 

Das Kinderbett hat einen großen Einfluss auf die Erholung in der Nacht. Daher sollte genau geschaut werden, welche Variante einem am meisten zusagt. Im folgenden Ratgeber beschreiben wir die verschiedenen Arten etwas genauer. Im Fokus stehen dabei Kinderbetten.

FAMILIENURLAUB IN KROATIEN - SO WIRD DER URLAUB EIN ERFOLG


Sie planen einen Familienurlaub in Kroatien, doch sind sich noch nicht sicher, wie dieser Urlaub zu einem Erfolg werden kann? Dann sind Sie hier genau richtig, denn wir haben die besten Tipps und Tricks für Sie parat!

Gebrauchtes verkaufen, um die Urlaubskasse aufzubessern

 

Ein Familienurlaub ist nicht ganz billig – manchmal fehlen noch die letzten Euro, um genug für das Wunschziel zusammen zu haben. Einfach ist es, gebrauchte Dinge weiterzuverkaufen. Je nachdem, wie viel Zeit du hast, gibt es verschiedene Anlaufstellen für den Verkauf, die du ausprobieren kannst.

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!