Schloss Moosham in Unternberg

  • Ausflüge bei Regen - kein Problem
  • Parkplatz vorhanden

Schloss Moosham im Lungau wurde 1886 von Graf Wilczek erworben und ist seit damals im Besitz der Familie. Zahlreiche Hexenprozesse zählen zum düsteren Kapitel in der Geschichte von Schloss Moosham

Schaut man in der Geschichte von Schloss Moosham zurück, findet sich eine erstmalige Nennung im Jahre 1191. Ungefähr 100 Jahre später, 1285,  fällt Schloss Moosham an die Erzbischöfe von Salzburg und wird im 14. Jahrhundert zum Sitz der Landrichter. Unter Erzbischof Leonhard von Keutschach wird die mittelalterliche Burganlage grundlegend umgestaltet und es entsteht die drittgrößte Schlossanlage Salzburgs. Ihren Abschluss findet diese Umgestaltung erst 1577.

Nach dieser Epoche wird die Geschichte des Schlosses sehr düster und dunkel. Zahlreiche Hexenprozesse fanden in den entsprechenden Räumen des Schlosses statt. Noch heute ist es unheimlich, wenn man durch Sitzungssaal, Gerichtsstube und Folterkammer geht. Sie standen im Dienste der damaligen Gerichtsbarkeit, die im Namen der Gerechtigkeit sehr grausam sein konnte!

Wandert Eltern und Kinder durch das Schloss, kommen sie in einen riesigen Saal von 28 m Länge. Früher war es die Vorratskammer, heute können Familien historische Wagen besichtigen. Die reichlich im Stil der Renaissance, des Barock und auch des Rokoko ausgestatteten Wohnräume geben einen Eindruck der Pracht, in der Wohlhabende schon zu allen Zeiten gelebt haben. Wunderschöne Wandverkleidungen, Tapeten, Möbel und Bilder laden Kinder und Eltern zum Träumen von vergangenen Zeiten ein.

Die prächtigen Kachelöfen lassen Familien erahnen, dass es zur Zeit der Erzbischöfe auch in der kalten Jahreszeit angenehm sein musste, sofern man nicht in einer der Zellen in Einzelhaft war. Streckbank, Zangen und Nagelbrett lassen Kinder und Eltern auch heute noch erschauern und erahnen, wie eine peinliche Befragung durch das Gericht abgelaufen sein mag.

Hans Nepomuk Graf Wilczek war eine bekannte Wiener Persönlichkeit. 1886 führten ihn seine Unternehmungen nach Moosham. Zunächst wollte er nur die gotische Zirbenholztäfelung aus dem verfallenen Schloss Moosham kaufen, erwarb aber schließlich das ganze Anwesen und ließ es renovieren.

Familien haben die Möglichkeit, Schloss Moosham im Rahmen einer Führung täglich zu besichtigen. Gruppen und Schulklassen sind ebenfalls herzlich willkommen (bitte unter der Telefonnummer +43 (0)664 5421026 im Voraus anmelden).

Tipp: Kinderführungen finden von Mai bis September jeweils donnerstags um 11:00 und um 14:00 Uhr statt!

Wo und wann

KONTAKT

Schloss Moosham
T: +43 (0)6476 305

ADRESSE

Moosham 13
Unternberg, 5585
Österreich

Öffnungszeiten

Apr-Sep jeweils Di-So 9:00-16:00 (stündliche Führung)

Okt, Dez (Mitte)-Mar jeweils Di-So 11:00, 14:00

Stand: Okt. 2019

Eintrittspreis

Erwachsene: € 11,-

Kinder: € 6,-

Stand: Okt. 2019

Kinderalter

ab 6 Jahren
10,588 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Distanz: 4.17 km
Distanz: 4.17 km
Distanz: 4.17 km
Sa, 19 Sep bis Sa, 19 Sep
Distanz: 42.23 km

Essen in der Nähe

Spezial

Gewinnspiel!

 

Die Sommerferien nähern sich mit Riesenschritten!

Gewinne einen Eintritt für die ganze Familie für die Sommer-und Herbsthighlights an den Esterhazy Standorten in Eisenstadt, auf der Burg Forchtenstein und im Schloss Lackenbach.

Zillertal

 

Family-Flow im Zillertal

Die Erste Ferienregion im Zillertal lockt von Juni bis Oktober mit zahlreichen Abenteuern für die ganze Familie. Toben auf dem Spielplatz, beim Klettern über sich hinauswachsen und mit dem Flying Fox zum Herrn der Lüfte werden?

Wir haben dir alle Infos zu der beliebten Urlaubsregion zusammengefasst!

JUFA

 

Sich erholen und gleichzeitig die “müden Knochen” aktivieren? In der JUFA Rauszeit geht das! 

Wir haben alle JUFA Hotels für Euch zusammengeschrieben und die Highlights der Regionen präsentiert.

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!