Wanderung um den Zeller See

  • Schönwetter
  • Aussichtspunkt
  • Kostet nix
  • Es gibt etwas zu essen
  • Parkplatz vorhanden

Eine gemütliche Wanderung für die ganze Familie ist die abwechslungsreiche Wanderung rund um den Zeller See

Eine Wanderung rund um den Zeller See hat neben Sport und Erholung den Familien auch viel Abwechslung zu bieten. Zu Beginn der Wanderung haben Eltern und Kinder einen guten Ausblick auf das Steinerne Meer, den Gebirgszug im nördlicher Richtung. Auf halben Weg blicken sie direkt auf den Gletscher vom Kitzsteinhorn. Der landschaftlich sehr interessante Rundweg führt die Familien auch durch das Landschaftsschutzgebiet "Zeller Moos".

Interessantes für Kinder:

  • Ausflug mit dem Passagierschiff der Schmittenhöhebahn AG
  • Besichtigung von Schloss Prielau
  • mehrere Kinderspielplätze entlang des Wanderweges
  • Enten und Schwäne, die sich über jede Fütterung freuen
  • Ruder- oder Elektrobootsfahrt

Wegverlauf:
Zuerst wandern Eltern mit ihren Kindern vom Stadtzentrum Zell am See zum westlichen Seeufer. Von der Esplanade über die Seepromenade marschieren sie dann zum Nordufer in Richtung Steinernes Meer zum Seecamp. Vorbei geht es dabei am Schloss Prielau und durch den Ortsteil Thumersbach. Die Rundwanderung führt Eltern an Strandbädern und Anlegestellen der Schifffahrt am Zeller See vorbei.

Die Wanderung führt nun in Richtung Westen mit Ausblick auf das Kitzsteinhorn und die Hohen Tauern: Beim Strandbad Erlbruck erstreckt sich der Weg für kurze Zeit durch das Zeller Moos mit all seinen Schönheiten. Danach gelangen Eltern und Kinder in die Karl Vogt-Straße und folgen diesem Weg durch Schüttdorf bis zum Strandbad Seespitz. Von hier wandern die Familien wieder am Zeller See entlang, und zwar auf der schönen Seepromenade mit uraltem Baumbestand. Das Steinerne Meer vor Augen, erreichen die Wanderer wieder das Stadtzentrum von Zell am See.

Gehzeit:
ca. 13 km: 3 1/2-4 Stunden

Kinderalter:
Für Kinder ab 6 Jahren ist der Rundweg um den Zeller See eine ideale Wanderung ohne jegliche Steigungen. Für Kinder unter 6 Jahren empfiehlt sich ein Teilstück mit dem Passagierschiff der Schmittenhöhebahn AG zu absolvieren.

Raststationen:
zahlreiche Gaststätten und Cafés entlang des Zeller Sees und im Stadtzentrum

Wo und wann

KONTAKT

TV Zell am See
T: +43 (0)6542 770

ADRESSE

Stadtzentrum
Zell am See, 5700
Österreich

Öffnungszeiten

Jan-Dez

Stand: Jun. 2021

Eintrittspreis

frei zugänglich

Stand: Jun. 2021

Kinderalter

ab 4 Jahren
57,684 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Essen in der Nähe

Distanz: 2.35 km
Distanz: 13.58 km

Aus Mamis Lade

Abenteuer Familienradtour: Tipps für Ausflüge in Österreich

 

Familienzeit im Freien zu verbringen, ist eine der schönsten Möglichkeiten, um gemeinsame Erinnerungen zu schaffen. In Österreich gibt es zahlreiche Ausflugsziele, die sich perfekt für Familienfahrradtouren eignen. Von malerischen Strecken entlang der Donau bis hin zu idyllischen Routen durch den Wienerwald: Hier kommen die besten Tipps, für unvergessliche Abenteuer auf zwei Rädern.

5 Tipps: So gestalten Sie Ihren Garten kinderfreundlich


Die Gestaltung eines kinderfreundlichen Gartens bereichert nicht nur die Lebensqualität Ihrer Schützlinge, sondern verwandelt Ihren Aussenbereich in eine Umgebung, in der sie lernen und Spass haben können. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wie Sie Ihren Garten so gestalten können, dass er ein sicherer und anregender Ort für Kinder wird.
 

Kindgerechte Beschäftigung auf dem Weg in den Urlaub

 

Die Vorfreude auf den Familienurlaub ist groß, aber die lange Auto- oder Zugfahrt dorthin kann für Eltern und Kinder gleichermaßen anstrengend sein. Damit die Fahrt nicht zur Tortur wird und die Kleinen sich nicht langweilen, sind kreative Beschäftigungsmöglichkeiten gefragt. Hier sind ausführliche Tipps & Tricks, um die Reisezeit für Kinder angenehmer zu gestalten.

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!