• Es gibt etwas zu essen
  • Regen ist kein Problem
Jüdisches Museum in Hohenems

Ein Besuch im Jüdischen Museum Hohenems führt Familien die Geschichte der lokalen Jüdischen Gemeinde von den Anfängen bis zu ihrer Vernichtung vor Augen.

Das Jüdische Museum Hohenems in der 1864 erbauten Villa Heimann-Rosenthal dokumentiert die Geschichte der Jüdischen Gemeinde Hohenems, die über drei Jahrhunderte, bis zu ihrer Vernichtung in der NS-Zeit, existierte. Kinder und Eltern findern hier ein Museum, das nicht die allgemeine Geschichte des Judentums thematisiert, sondern hauptsächlich die lokalen und regionalen Verhältnisse darstellt.

In der Anfang 2007 aus- und umgebauten Dauerausstellung im Obergeschoß der Villa Heimann-Rosenthal wird die Geschichte der Jüdischen Gemeinde von ihren Anfängen im 17. bis zum Ende des 19. Jahrhunderts gezeigt. Die Räume im Jüdischen Museum Hohenems sind jeweils verschiedenen Themen gewidmet. So beschäftigen sich Familien in Raum 1 mit den Anfängen der jüdischen Gemeinde in Hohenems. Raum 5 zeigt zum Beispiel Vereinsleben und Schule auf, während es in Raum 8 um die jiddische Sprache geht.

Die Dauerausstellung im Dachgeschoß hingegen dokumentiert das Ende der Jüdischen Gemeinde im 20. Jahrhundert sowie die unterschiedlichen Schicksale der Gemeindemitglieder.

Das Jüdische Museum Hohenems bietet auch jährlich Wechselausstellungen und ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm.

Für Kinder, die Interesse am Jüdischen Museum Hohenems haben, liegt eine Juniormappe bereit. Für einen individuellen Museumsrundgang stehen in dieser Mappe Puzzles, Rätsel, Zeichen-, Beobachtungs- und Suchaufgaben zur Verfügung.

Gemeinsam mit der Schriftstellerin Monika Helfer und der Künstlerin Barbara Steinitz hat das Jüdische Museum in Hohenems eine eigene Kinderausstellung eingerichtet, die den Ausstellungsrundgang im ganzen Haus begleitet. In anschaulichen szenischen Episoden und Scherenschnitt-Bildern erzählt die Kinderausstellung in einer für sechs- bis zwölfjährige Kinder zugänglichen Sprache und Bilderwelt.

Während der Öffnungszeiten des Jüdischen Museum Hohenems ist auch das Cafe geöffnet.

 

Wo und wann

KONTAKT

Jüdisches Museum Hohenems
T: +43 (0)5576 73989-0

ADRESSE

Schweizer Straße 5
Hohenems, 6845
Österreich

Öffnungszeiten

Jan-Dez jeweils Di-So, Feiertag 10:00-17:00

Stand: Okt. 2016

Eintrittspreis

Erwachsene: € 8,-

Kinder bis 16 J: frei

Stand: Okt. 2016

Kinderalter

ab 6 Jahren
2,923 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Distanz: 0.27 km
Distanz: 0.53 km
Distanz: 0.55 km
Distanz: 1.01 km
Distanz: 1.06 km
Distanz: 1.24 km
Distanz: 1.42 km
Distanz: 1.42 km
So, 18 Mär bis So, 18 Mär
Distanz: 14.84 km
So, 18 Feb bis So, 18 Feb
Distanz: 15.76 km
Fr, 26 Jan bis Fr, 26 Jan
Distanz: 17.94 km

Essen in der Nähe

Distanz: 5.79 km
Distanz: 7.21 km
Distanz: 10.53 km

Spezial

Wer hat gewonnen?


Mamilade veranstaltet Gewinnspiele mit tollen Partnern in Österreich.

Auf dieser Seite findest du auch die GewinnerInnen der abgelaufenen Gewinnspiele!

Urlaub am Meer

 

Gerade für Familien mit Kindern sind die Ferien am Strand ein unvergessliches Erlebnis: Toben im Sand, Schwimmen im Wasser und Sandburgen bauen - Langeweile kommt im Urlaub am Strand nicht auf. Doch wie plant man einen solchen Urlaub am besten?

Winterurlaub in Gastein

 

In vier Skigebieten in einem Tal kann die ganze Familie ihren persönlichen Winterurlaubswünschen nachgehen: Pistenspaß, Funpark und der erste Skikurs. Für letzteren hat sich Gastein etwas ganz Besonderes ausgedacht: Die Mini’s Week.

Hier ist immer was los :-)

FACEBOOK

BESUCHE MAMILADE AUF FACEBOOK

Spannendes, Informatives und Lustiges rund um Deine Familie.

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!