Tiroler Steinölwerke Pertisau

  • Kinderwagengerecht
  • barrierefrei
  • Es gibt etwas zu essen
  • Ausflüge bei Regen - Schlechtwetterprogramm
  • Parkplatz vorhanden

Im Vitalberg in Pertisau am Achensee unternehmen Familien eine Zeitreise durch die mehr als 100jährige Geschichte der Tiroler Steinöl-Brenner

In den Tiroler Steinölwerken Pertisau am Achensee sehen und erleben Familien in eindruckvoller Weise die Arbeit der Steinöl-Brenner vom Bächental, untrennbar verbunden mit der Geschichte der Familie Albrecht.

Durch Zufall fand der passionierte Mineraliensammler Martin Albrecht sen. 1902 am Seeberg nahe der Geisalm Ölschiefer. Er schlug den "Mariastollen" an, den er nach seiner Frau Maria benannte. Mit ein paar Bergknappen wurde hier 15 Jahre lang der Ölstein mit einfachsten Werkzeugen unter Tage abgebaut und Steinöl geschwelt. Bis eine Lawine 1917 die gesamte Anlage zerstörte.

Familien finden den Eingang zum Vitalberg auf der Nordseite, er ist als Bergwerksstollen dargestellt. Nach Martin Albrecht wurde er "Martin-Stollen" benannt. Kinder und Eltern gehen durch diesen Stollen und schon beginnt die Zeitreise durch die mehr als 100jährige Geschichte der Tiroler Steinöl-Brenner.

Für Familien wird auch eine spezielle Kinderführung angeboten, welche extra auf das junge Publikum (ca. 4-12 Jahre) abgestimmt ist. Teil der Kinderführung (aber auch für die Erwachsenen zu empfehlen) ist die Riesensage, welche auf eine lustige Art und Weise die Sage des Riesen Thyrsus nacherzählt.

Das interaktive und multilinguale Audiosystem erzählt Kindern und Eltern im Martinsstollen, was sie gerade sehen. Auf einem kunstvollen Gemälde werden die Stationen von Martin Albrecht, wie er im Bächental das Steinöl entdeckte, dargestellt. Lebensgroße Puppen lassen die nachgebauten Abbau- und Brenn-Szenen fast wie echt wirken.

Der Vitalberg in Pertisau hat auch einen Kinosaal zu bieten, in dem 40 Personen bequem Platz finden. Hier erfahren Kinder und Eltern noch allerhand Interessantes rund um die Themen "Steinöl und Familie Albrecht". Im den Steinöl-Shop haben Familien die Möglichkeit, unterschiedliche Produkte aus Steinöl zu erwerben.

Wo und wann

KONTAKT

Tiroler Steinöl Vitalberg GmbH
T: +43 (0)5243 20186

ADRESSE

Vitalberg
Tiroler Steinöl Weg 3
Pertisau am Achensee, 6213
Österreich

Öffnungszeiten

Jan-Dez

Stand: Jan. 2024

Eintrittspreis

Erwachsene: € 8,50

Kinder (6-15 J.): € 4,30

Kinder bis 5 Jahre: frei

Stand: Jan. 2024

Kinderalter

ab 4 Jahren
14,482 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Essen in der Nähe

Distanz: 7.19 km
Distanz: 17.23 km

Aus Mamis Lade

Bildungskarenz nach der Elternkarenz

 

Arbeitgeber müssen Beschäftigten in Österreich auf Antrag eine Bildungskarenz gewähren. Wenn du nach der Geburt eines Kindes aus der Elternkarenz kommst, hast du die Möglichkeit, die Bildungskarenz direkt anzuschließen. Auf diesem Wege verlängerst du deine Elternzeit und schaffst für dich die Möglichkeit, durch eine Weiterbildung wieder gut in den Job einzusteigen.

Fit und gesund mit Kind – Tipps gegen Eisenmangel bei Müttern


Vor allem Mütter kennen das Gefühl steter Erschöpfung, Müdigkeit und Kopfschmerzen. Oft werden die Symptome auf den Stress mit Kindern und Haushalt geschoben. Aber nur der Stress allein muss es nicht sein. Es kann auch ein Mangel an Eisen die Ursache für die stetige Abgeschlagenheit sein. Erfahren Sie, warum vor allem Frauen und Mütter vermehrt an Eisenmangel leiden, und was man dagegen tun kann.
 

Kindgerechte Beschäftigung auf dem Weg in den Urlaub

 

Die Vorfreude auf den Familienurlaub ist groß, aber die lange Auto- oder Zugfahrt dorthin kann für Eltern und Kinder gleichermaßen anstrengend sein. Damit die Fahrt nicht zur Tortur wird und die Kleinen sich nicht langweilen, sind kreative Beschäftigungsmöglichkeiten gefragt. Hier sind ausführliche Tipps & Tricks, um die Reisezeit für Kinder angenehmer zu gestalten.

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!