Dieser Tipp ist leider nicht mehr aktiv. Die besten Ausflugstipps aus Deiner Region findest du hier.

Waldwildnis im Nationapark Kalkalpen

SchülerInnen, die im Nationalpark Kalkalpen die Waldwerkstatt im Besucherzentrum Ennstal besuchen, schlüpfen in die Rolle eines Naturforschers und werden selbst aktiv

Beim Schulausflug im Nationalpark Kalkalpen, dem größten Waldschutzgebiet Österreichs, haben Schulklassen die Möglichkeit, in die Rolle eines Naturforschers zu schlüpfen und die Geheimnisse im Lebensraum Wald zu entdecken. Beim Programm Waldwerkstatt werden die SchülerInnen selbst aktiv, denn hier stehen ihnen moderne Mikroskope, lebensechte Modelle, Präparate und vielfältige Naturmaterlallen zum Forschen, Experimentieren und Basteln zur Verfügung.

In Kombination mit der Erlebnisausstellung "Wunderwelt Waldwildnis" wird den Schulen in der Nationalpark Waldwerkstatt ein vielschichtiges Programm geboten:

Bäume der Waldwildnis:
Wie groß und alt können Bäume werden? Woran erkennt man die unterschiedlichen Baumarten? Was ist hartes und weiches Holz? Unter fachkundiger Begleitung von Nationalpark Betreuern lernen die SchülerInnen bei diesem Schulausflug im Nationalpark spielerisch die wichtigsten Baumarten kennen. Welche Blätter und Früchte gehören zu welchem Baum? Wie fühlt sich die Borke von Ahorn und Ulme an? Die zehn Hauptbaumarten werden mit Modellen und Originalmaterial von den SchülerInnen selbst erarbeitet.

Holzfresser und Holzfresser - Fresser:
Alt- und Totholz ist ein besonderes Kennzeichen naturnaher Wälder. Die vielfältige Lebensgemeinschaft der Waldwildnis steht im Mittelpunkt des Totholz-Programms. Nur, wer sind die Tiere im Totholz? Im Freigelände wird vermoderndes Holz genau untersucht. Unter dem Mikroskop können Holzfresser und deren Feinde, die Holzfresser Fresser, beobachtet werden. Außerdem beschäftigt sich die Schulklasse mit der wichtigen Rolle der Pilze im Naturkreislauf.

Lebensraum Waldboden:
Unter unseren Füßen verbirgt sich eine wundersame Welt. In einer Handvoll Waldboden leben mehr Organismen als es Menschen auf der Erde gibt. Ohne die wichtige Arbeit der Bodenorganismen würde der Wald in seinem eigenen "Abfall" ersticken und nach wenigen Jahren unter einer meterdicken Laubschicht verschwinden. Mit Hilfe von Becherlupen und Mikroskopen werfen die SchülerInnen in der Waldwerkstatt einen Blick in die Mikrowelt des Bodens, entdecken Asseln und Tausendfüßer und versuchen, das Boden ABC Rätsel zu lösen. Im Freigelände steht die Erlebnisbox "Wildnis im Boden", die die verborgene Welt drei Zentimeter unter der Bodenoberfläche zeigt.

Wohnungen im Holz:
Alte Bäume bieten vielen Tieren Wohnung und Versteck. Wer baut diese Baumhöhlen und welche Vögel und Insekten brüten dort? Die Schulklassen lernen die Buschtrommler des Waldes und ihre Nachmieter kennen und erfahren, worauf es beim Bau einfacher Nisthilfen ankommt.

Holzmusik:
Nun heißt es "Ohren spitzen, Spechte verwenden totes Holz zum Trommeln, grenzen damit ihr Revier ab und locken Partner an. Wem gelingt es, so schnell zu trommeln wie ein Specht? Die Kinder lassen sich von den Klängen und Geräuschen des Waldes und seiner Bewohner inspirieren, basteln Musikinstrumente aus Holz und komponieren eine Klanggeschichte.

  • Dauer: ca. 3 bis 4 Stunden, je nach Modul
  • Zielgruppe: Volksschule, Sonderschule, Hauptschule, Unterstufe u. Oberstufe Gymnasium, Berufsbildende Schulen
  • Anreise: mit der Bahn bis Bahnstation „Kraftwerk Großraming" - von dort ca. 5 Gehminuten zum Nationalpark Besucherzentrum
  • Zusatzangebot: Kombination mit einer geführten Wanderung oder einem Erlebnistag im Nationalpark Kalkalpen.

Informationen erhalten die Schulen im Besucherzentrum Ennstal unter der Telefonnummer +43 (0)7254 8414. Das Team ist außerdem gerne bei der Zusammenstellung von Ganztages-Schulausflügen behilflich.

Wo und wann

KONTAKT

Besucherzentrum Ennstal
T: +43 (0)7254 8414

ADRESSE

Eisenstraße 75
Reichraming, 4462
Österreich

Öffnungszeiten

Jan-Dez (nach Voranmeldung)

Stand: Jan.2013

Eintrittspreis

pro SchülerIn: € 8,50 (inkl. Ausstellung Wunderwelt Waldwildnis)

Stand: Jan.2013

Kinderalter

Für Kinder zwischen 6 und 19 Jahren
2,548 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Distanz: 4.17 km
Distanz: 4.23 km
Hallenbad Losenstein

Hallenbad in Losenstein

Oberösterreich
Distanz: 4.36 km
Freibad Laussa

Freibad in Laussa

Oberösterreich
Distanz: 6.33 km
Sa, 29 Jun bis Sa, 29 Jun
Distanz: 16.13 km
Sa, 18 Mai bis Sa, 18 Mai
Distanz: 24.89 km
Sa, 13 Apr bis Sa, 13 Apr
Distanz: 25.44 km

Essen in der Nähe

Distanz: 15.43 km
Distanz: 23.26 km
Landgasthof Bachlerhof

Bachlerhof in Kematen/Ybbs

Niederösterreich
Distanz: 23.47 km

Spezial

Sprachen lernen macht Spaß

 

Sprachen lernen macht Spaß

Komplizierte Grammatik lernen und stundenlang Vokabeln pauken, darauf haben die wenigsten Kinder und Jugendlichen Lust. Der konventionelle Unterricht in der Schule erscheint den meisten staubtrocken und vermittelt nur wenig Motivation um eine Fremdsprache aus eigenem Antrieb zu lernen.

Freier Eintritt zu 322 Ausflugszielen

 

Die kleine Karte für große Abenteuer:

Gehen Sie mit Ihrer Familie auf Zeitreise in Schlössern und Burgen, auf Streifzug durch Tierparks oder auf Kurzurlaub ins Freibad. Über 300 spannende Ausflugsziele in und um Niederösterreich warten darauf, bei freiem Eintritt entdeckt zu werden! Jetzt online kaufen!

Gewinnspiel!

 

Am 30. März startet der Familypark in die neue Saison! Und das wird gefeiert. 

Gemeinsam mit Familypark verlosen wir 1x4 Jahreskarten und 1x4 Tagestickets
im Gesamtwert von € 416,-

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!