Raabklamm

  • Schönwetter
  • Kostet nix
  • Parkplatz vorhanden

Die Raabklamm ist die längste Schlucht Österreichs und eine der wertvollsten und ursprünglichsten Naturlandschaften der Steiermark.

Die Raabklamm ist die längste zusammenhänge Klamm Österreichs und  beeindruckt weniger durch spektakuläre Steiganlagen, als durch ihre unberührte Natur. Die Raabklamm ist landschaftlich wie geologisch sehr interessant und zählt zu den wertvollsten und ursprünglichsten Naturlandschaften der Steiermark.

Die Raab entspringt in 1150 m Seehöhe am Fuße des Ossers auf der Teichalm. Auf österreichischem Gebiet, in der Steiermark und im Burgenland, beträgt ihre Lauflänge fast 95 km. Mit Ausnahme der Kleinen und Großen Raabklamm ist die Raab weitgehend begradigt und reguliert.

Durch die besondere Strukturiertheit des Geländes der Raabklamm finden sich extrem warme und kühlen Standorte in unmittelbarer Nähe: Vom kühlfeuchten Gewässerrand bis zu den warm-trockenen Gösser-Felsen. Dies begünstigt die Ausbildung einer großen Vielzahl an Lebensräumen von Pflanzen und Tieren.

Besonders schutzwürdige "Wirbeltierarten" und eine reichhaltige Greifvogelwelt finden in der Raabklamm ihren Lebensraum. Der Fuchs, der Dachs aber auch Mufflons sind hier keine Seltenheit. Auf engstem Raum entwickelten sich in der Raabklamm verschiedenartige Pflanzengesellschaften.
Die Schluchten mit den Grauerlenauen sind Kennzeichen der typischen Urlandschaft der Raabklamm. Die heutigen Bestände der Föhrenwalder in der Raabklamm sind Reste aus der Eiszeit, sie werden auch Reliktföhrenwälder genannt. Diese Wälder haben die Funktion von Schutzwäldern.

Zum Schutz dieser einzigartigen Naturlandschaft und Lebensräume wurde die Raabklamm als Europaschutzgebiet in das "Natura 2000" Netzwerk der EU aufgenommen. Die Stmk. Berg- und Naturwacht in Weiz ist beauftragt, dieses EU-Schutzgebiet zu überwachen.

Eltern und Kinder können ihren Beitrag dazu leisten, die einzigartigen Lebensräume der Raabklamm zu schützen, indem sie die in der Raabklamm nur die markierten Wege begehen!

Info: Der Wanderweg durch die Raabklamm ist mit Informations- und Wegweisertafeln sehr gut beschildert.

Wo und wann

KONTAKT

Tourismusinfo Raabklamm
T: +43 (0) 3172 8355

ADRESSE

Kleinsemmering 132
Weiz - Kleinsemmering, 8160
Österreich

Öffnungszeiten

Apr-Okt

Stand: Okt. 2022

Eintrittspreis

frei zugänglich

Stand: Okt. 2022

Kinderalter

ab 2 Jahren
15,652 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Distanz: 0 km
Distanz: 1.07 km
Distanz: 7.74 km
Distanz: 8.26 km
Distanz: 8.35 km
Sa, 20 Apr bis Sa, 20 Apr
Distanz: 23.23 km
Do, 28 Mär bis So, 12 Mai
Distanz: 42.40 km

Essen in der Nähe

Distanz: 2.59 km
Distanz: 9.84 km
Distanz: 13.36 km

Aus Mamis Lade

Bildungskarenz nach der Elternkarenz

 

Arbeitgeber müssen Beschäftigten in Österreich auf Antrag eine Bildungskarenz gewähren. Wenn du nach der Geburt eines Kindes aus der Elternkarenz kommst, hast du die Möglichkeit, die Bildungskarenz direkt anzuschließen. Auf diesem Wege verlängerst du deine Elternzeit und schaffst für dich die Möglichkeit, durch eine Weiterbildung wieder gut in den Job einzusteigen.

Fit und gesund mit Kind – Tipps gegen Eisenmangel bei Müttern


Vor allem Mütter kennen das Gefühl steter Erschöpfung, Müdigkeit und Kopfschmerzen. Oft werden die Symptome auf den Stress mit Kindern und Haushalt geschoben. Aber nur der Stress allein muss es nicht sein. Es kann auch ein Mangel an Eisen die Ursache für die stetige Abgeschlagenheit sein. Erfahren Sie, warum vor allem Frauen und Mütter vermehrt an Eisenmangel leiden, und was man dagegen tun kann.
 

Wellen, Wind und Wohlfühlmomente: Traumhafter Urlaub an der Nordsee

 

Die raue Natur, das tosende Meer sowie die weiten Horizonte machen weite Teile der Nordseeküste zu einer beeindruckenden Landschaft, wie sie nur in wenigen Abschnitten Europas zu finden ist. Und dennoch fragen sich viele Menschen, welche Orte entlang der Nordsee sich besonders für einen Urlaub eignen.

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!