Hochspannungs-Vorführung im Technischen Museum

  • Ausflüge bei Regen - Schlechtwetterprogramm

"Unter Strom" - Hochspannungsvorführung im Technischen Museum

An der Hochspannungsanlage im Technischen Museum werden regelmäßig spektakuläre Experimente mit elektrischem Strom durchgeführt. Bei den Hochspannungs-Vorführungen kommen Familien im Technischen Museum auf ungefährliche Weise mit ungeheuren Energien in Berührung.

Der Van-de-Graaff-Generator des Technischen Museums ist ein Bandgenerator, der Spannungen bis zu 400.000 Volt erzeugt. In Betrieb lässt dieser Generator Eltern und Kindern die Haare zu Berge stehen und durch den Rückstoß der Elektronen gebogene Drähte rotieren.

Auch der Einsatz des Tesla-Transformators ist äußerst eindrucksvoll. Die hochfrequenten elektromagnetischen Felder des Transformators bewirken ein Feuerwerk an Blitzen und lassen Leuchtstoffröhren und kaputte Glühbirnen geheimnisvoll aufleuchten.

Beim Besuch des Technischen Museums lohnt es sich auch, im Schaubergwerk und im Mini TMW vorbei zu sehen. Außerdem bietet das Technische Museum Wien auch Kinderprogramme wie ein Übernachtungscamp und verschiedene Kindergeburtstagsvarianten an.

Wo und wann

KONTAKT

Technisches Museum Wien
T: +43 (0)1 89998-3001

ADRESSE

Mariahilfer Straße 212
Wien, 1140
Österreich

Öffnungszeiten

Jan-Dez jeweils Mo-So 11:30

Stand: Aug. 2020

Eintrittspreis

Erwachsene: € 4,50 (exklusive Eintritt), Kinder bis 19 J.: € 3,50

Stand: Aug. 2020

Kinderalter

ab 5 Jahren
12,106 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Essen in der Nähe

Distanz: 2.64 km
Distanz: 5.01 km
Distanz: 5.10 km

Spezial

Wohnung einrichten mit Kind – die ultimative Checkliste

 

Wohnen mit Kind erfordert ein Umdenken der Eltern.

Wir haben praktische Tipps und Wissenswertes in einer Checkliste arrangiert!

Cannabisöl und CBD kaufen?

 

Sowohl Cannabisöl als auch CBD sind beliebte Produkte, die uns bei der Bewältigung von Stress im Alltag helfen, wie auch bei Schlafstörungen, Angstzuständen und mehr. Wenn sie auf Reisen gekauft werden, muss zunächst sichergestellt werden, dass es auch legal ist, die neuen Schätze nach Hause zu bringen. Speziell bei Flugreisen wird nach wie vor Gepäck, vor den Passagieren oder hinter verschlossener Tür, von Drogenspürhunden untersucht. Gewisse Inhaltsstoffe können hier auffallen und wenn diese dann illegal sind, wird’s schnell brenzlig.

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!