Familien entdecken das Fälschermuseum Wien

  • Mit Öffis erreichbar
  • Ausflüge bei Regen - Schlechtwetterprogramm
  • Parkplatz vorhanden

Falsifikate, Fälschungen, Kopien, Plagiate und Verfälschungen im Fälschermuseum in Wien

Anhand von Fälschungen aus der Hand berüchtigter Fälscher erfahren Eltern und Kinder im Fälschermuseum in Wien Interessantes über den feinen Unterschied zwischen Original, Kopie und Fälschung.

In dem europaweit einzigartigen Museum gegenüber vom Hunderwasserhaus werden spannende und unterhaltsame Geschichten aber auch spektakuläre Kriminalgeschichten rund um gefälschte Werke erzählt.

Eltern und Kinder lernen im Fälschermuseum berüchtigte Kunstfälscher wie Han van Meegeren, Konrad Kujau, Edgar Mrugalla, Lothar Malskat, Eric Hebborn, Tom Keating, Elmyr de Hory, John Myatt kennen.

So erfahren die Familien unter anderem, warum ein englischer Fälscher "Bomben" in seinen Fälschungen versteckte und warum ein gefälschter Truthahn Geschichte schreiben konnte.

Wo und wann

KONTAKT

Fälschermuseum
T: +43 (0)1 7152296

ADRESSE

Löwengasse 28
Wien, 1030
Österreich

Öffnungszeiten

Jan-Dez jeweils Di-So 10:00-17:00 (24.-26.12. geschlossen)

Stand: Aug. 2020

Eintrittspreis

Erwachsene: € 6,-

Kinder 11-18 J: € 3,20

Kinder bis 10 J: frei

Stand: Aug. 2020

Kinderalter

Für jedes Kinderalter geeignet!
11,223 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Essen in der Nähe

Distanz: 1.71 km
Distanz: 1.77 km
Distanz: 3.33 km

Spezial

Wohnung einrichten mit Kind – die ultimative Checkliste

 

Wohnen mit Kind erfordert ein Umdenken der Eltern.

Wir haben praktische Tipps und Wissenswertes in einer Checkliste arrangiert!

Cannabisöl und CBD kaufen?

 

Sowohl Cannabisöl als auch CBD sind beliebte Produkte, die uns bei der Bewältigung von Stress im Alltag helfen, wie auch bei Schlafstörungen, Angstzuständen und mehr. Wenn sie auf Reisen gekauft werden, muss zunächst sichergestellt werden, dass es auch legal ist, die neuen Schätze nach Hause zu bringen. Speziell bei Flugreisen wird nach wie vor Gepäck, vor den Passagieren oder hinter verschlossener Tür, von Drogenspürhunden untersucht. Gewisse Inhaltsstoffe können hier auffallen und wenn diese dann illegal sind, wird’s schnell brenzlig.

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!