• Familienermäßigung
  • Schönwetter
Burg Güssing

Kinder und Eltern besuchen die Burg Güssing, deren Standort - weithin sichtbar - ein Vulkankegel im Südburgenland ist. Die Ursprünge der romantischen Burg Güssing gehen auf das 12. Jahrhundert zurück.

1157 wurde die Burg Güssing als hölzerne Wehranlage errichtet und im 13.Jahrhundert zu einer mächtigen Steinburg ausgebaut. 1524 übertrug König Ludwig II. Burg Güssing an Franz Batthyany und dessen Neffen Christoph, in deren Besitz sie die folgenden Jahrhunderte verblieb.

Im 16. und 17.Jahrhundert hat man die Burg Güssing wegen der drohenden Gefahr der Türken aus dem Osten zur weitläufigen Festung erweitert. Danach verlor sie zunehmend an strategischer Bedeutung. Da ihr Erhalt auf Grund der damalig geltenden Dachsteuer zu teuer war, wurde sie dem Verfall preisgegeben.

Erst zwei Jahrhunderte später erwachte die Burg Güssing aus ihrem Dornröschen-Schlaf. 1982 -1990 wurde die die Burganlage umfassend renoviert.

Auffahrt
Die Auffahrt erfolgt vom Osten über einen befestigten Torweg an der Nordseite der Befestigungsanlage. Ein moderner Personen-Schrägaufzug macht die Burg Güssing für Familien mit Kleinkindern oder für ältere Menschen leicht zugänglich.
Burg
Über den großen Burghof - umschlossen von Resten der einstigen Befestigungsanlage - gelangen Familien über eine breite Freitreppe in den Innenhof der Hochburg, der durch oft dreigeschoßige Gebäude ringsum geschlossen ist. Die Räume im Untergeschoß sind teilweise aus dem Felsen gehauen. Zwischen dem Wohn- und dem Kapellentrakt erhebt sich der mächtige Bergfried.

Burgmuseum
In den verschiedenen Räumen der Hochburg befindet sich das Burgmuseum. Mehr als 1500 Exponate lassen in 18 Ausstellungsräumen Geschichte lebendig werden. Ahnensaal, Waffenkammer und Kunstkammer gehören zu den sehenswertesten Objekten. Für Kinder besonders reizvoll ist der Aufstieg auf den Glockenturm, von dem aus Familien einen weitreichenden Panoramablick bis in die pannonische Tiefebene
haben.

Burgspiele
Seit 1994 finden die auf der kulturellen Tradition der Batthyanys aufbauenden Güssinger Burgspiele statt.

Naturpark in der Weinidylle
Burg Güssing ist im Naturpark in der Weinidylle gelegen.

Wo und wann

KONTAKT

Burg Güssing
T: +43 (0)3322 43400

ADRESSE

Batthyánystr. 10
Güssing, 7540
Österreich

Öffnungszeiten

Mar-Okt jeweils Di-So 10:00-17:00 (ab Ostermontag bis 31. Oktober)

Stand: Mar.2015

Eintrittspreis

Erwachsene: € 6,-

Kinder (6-14): € 4,-

Familie: € 13,50,-

Führung/Person: 1,50

Schrägaufzug/Fahrt: € 1,-

Stand: Mar.2015

Kinderalter

Für jedes Kinderalter geeignet!
7,783 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Freibad Güssing

Freibad Güssing

Burgenland
Distanz: 0.25 km
Distanz: 0.45 km
Distanz: 0.46 km
Distanz: 0.73 km
Distanz: 0.93 km
Distanz: 2.31 km
Distanz: 3.25 km
Distanz: 3.60 km
Sa, 19 Mai bis Mo, 21 Mai
Distanz: 36.62 km

Essen in der Nähe

Distanz: 21.52 km
Distanz: 22.74 km

Spezial

Wer hat gewonnen?


Mamilade veranstaltet Gewinnspiele mit tollen Partnern in Österreich.

Auf dieser Seite findest du auch die GewinnerInnen der abgelaufenen Gewinnspiele!

Urlaub am Meer

 

Gerade für Familien mit Kindern sind die Ferien am Strand ein unvergessliches Erlebnis: Toben im Sand, Schwimmen im Wasser und Sandburgen bauen - Langeweile kommt im Urlaub am Strand nicht auf. Doch wie plant man einen solchen Urlaub am besten?

Winterurlaub in Gastein

 

In vier Skigebieten in einem Tal kann die ganze Familie ihren persönlichen Winterurlaubswünschen nachgehen: Pistenspaß, Funpark und der erste Skikurs. Für letzteren hat sich Gastein etwas ganz Besonderes ausgedacht: Die Mini’s Week.

Hier ist immer was los :-)

FACEBOOK

BESUCHE MAMILADE AUF FACEBOOK

Spannendes, Informatives und Lustiges rund um Deine Familie.

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!