Burg Güssing

  • Schönwetter
  • Familienermäßigung
  • Parkplatz vorhanden

Kinder und Eltern besuchen die Burg Güssing, deren Standort - weithin sichtbar - ein Vulkankegel im Südburgenland ist. Die Ursprünge der romantischen Burg Güssing gehen auf das 12. Jahrhundert zurück.

1157 wurde die Burg Güssing als hölzerne Wehranlage errichtet und im 13.Jahrhundert zu einer mächtigen Steinburg ausgebaut. 1524 übertrug König Ludwig II. Burg Güssing an Franz Batthyany und dessen Neffen Christoph, in deren Besitz sie die folgenden Jahrhunderte verblieb.

Im 16. und 17.Jahrhundert hat man die Burg Güssing wegen der drohenden Gefahr der Türken aus dem Osten zur weitläufigen Festung erweitert. Danach verlor sie zunehmend an strategischer Bedeutung. Da ihr Erhalt auf Grund der damalig geltenden Dachsteuer zu teuer war, wurde sie dem Verfall preisgegeben.

Erst zwei Jahrhunderte später erwachte die Burg Güssing aus ihrem Dornröschen-Schlaf. 1982 -1990 wurde die die Burganlage umfassend renoviert.

Auffahrt
Die Auffahrt erfolgt vom Osten über einen befestigten Torweg an der Nordseite der Befestigungsanlage. Ein moderner Personen-Schrägaufzug macht die Burg Güssing für Familien mit Kleinkindern oder für ältere Menschen leicht zugänglich.
Burg
Über den großen Burghof - umschlossen von Resten der einstigen Befestigungsanlage - gelangen Familien über eine breite Freitreppe in den Innenhof der Hochburg, der durch oft dreigeschoßige Gebäude ringsum geschlossen ist. Die Räume im Untergeschoß sind teilweise aus dem Felsen gehauen. Zwischen dem Wohn- und dem Kapellentrakt erhebt sich der mächtige Bergfried.

Burgmuseum
In den verschiedenen Räumen der Hochburg befindet sich das Burgmuseum. Mehr als 1500 Exponate lassen in 18 Ausstellungsräumen Geschichte lebendig werden. Ahnensaal, Waffenkammer und Kunstkammer gehören zu den sehenswertesten Objekten. Für Kinder besonders reizvoll ist der Aufstieg auf den Glockenturm, von dem aus Familien einen weitreichenden Panoramablick bis in die pannonische Tiefebene
haben.

Burgspiele
Seit 1994 finden die auf der kulturellen Tradition der Batthyanys aufbauenden Güssinger Burgspiele statt.

Naturpark in der Weinidylle
Burg Güssing ist im Naturpark in der Weinidylle gelegen.

Wo und wann

KONTAKT

Burg Güssing
T: +43 (0)3322 43400

ADRESSE

Batthyánystr. 10
Güssing, 7540
Österreich

Öffnungszeiten

Mar-Nov jeweils Di-So 09:00-17:00 (1.11. geschlossen)

Stand: Jul. 2022

Eintrittspreis

Erwachsene: € 7,50

Kinder (6-14): € 4,-

Stand: Jul. 2022

Kinderalter

Für jedes Kinderalter geeignet!
18,371 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Distanz: 0.45 km
Distanz: 0.46 km
Distanz: 0.73 km
Freibad Güssing

Freibad Güssing

Burgenland
Distanz: 0.85 km
Distanz: 0.93 km
Distanz: 3.60 km
Distanz: 7.79 km
Distanz: 10.28 km

Videotipp

Essen in der Nähe

Distanz: 11.00 km
Distanz: 22.74 km

Aus Mamis Lade

8 kreative Workshops für Eltern und Kinder

 

Gemeinsame Unternehmungen als Eltern mit Kind können nicht nur Spaß machen, sondern auch einen Lerneffekt haben. Zusammen etwas Neues zu lernen, ist nämlich eine unvergessliche Erfahrung und eine wichtige Förderung des Gehirns – nicht nur für die Kinder, sondern bis ins hohe Alter.

Es gibt kein schlechtes Wetter bei Tagesausflügen oder Familienferien


Kinder sind Entdecker ohne Pause in Neugier und Bewegungsdrang. Sobald sie bekanntes bei Ausflügen erleben, sind sie rasch gelangweilt. Das lässt sich mit diesen vier Überraschungsferien zu allen Jahreszeiten leicht ändern.

Spielideen für die Kleinen an der frischen Luft

 

Spielen an der frischen Luft ist das Beste, was Kinder tun können. Hier entwickeln sie ihre motorischen Fähigkeiten ganz nebenbei, entdecken ihre Fähigkeiten, lernen über Natur und Umwelt. Tolle Spielideen gibt es massenhaft!

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!